Aktivitäten 2019/20

FEBRUAR

Skitage

Ein herrlicher 1. Skitag. Leider machten uns die stürmischen Wetterbedingungen einen Strich durch die Rechnung und wir mussten die 2 weiteren Tage aus Sicherheitsgründen absagen. Zum Trost gab es Krapfen und Spiele. Dank an Frau Led für die großzügige Verköstigung!

JÄNNER

Mars 2036

Ein außergewöhnliches Stück der Zukunft brachte das Ensemble des Stadttheaters auf die Bühne. Den SchülerInnen gefiel es sehr.

Wer wagt sich auf’s Eis?

Trotz warmer Wetterverhältnisse wagten sich die SchülerInnen der 1. und 2. Klasse auf eine Eisfläche im Freien. Eine zugefrorene Wiese nahe der Schule brachte großes Eislaufvergnügen ohne Gefahr.

Experimente – Luft

Mag. Brachtl ließ die SchülerInnen der 3. Klasse zum Thema Luft, Luftwiderstand, Verbrennung… verschiedene Experimente durchführen.

Klimaschule

„Klimaschutz“ ist in aller Munde und steht für die sorgsame und nachhaltige Nutzung unserer Ressourcen. Klimaschutz heißt aber auch Bewusstseinsbildung und Aufklärung über die Faktoren und Zusammenhänge, die das Klima regional und global beeinflussen. Die 4. Klasse war vier Tage Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern. Herr Christian Steiner, Nationalpark Ranger, kam ausgerüstet mit einem Koffer voll von Experimenten an unsere Schule. Gemeinsam wurden Zusammenhänge und Faktoren, die das Klima beeinflussen untersucht. In Versuchen wurde z.B. Kohlendioxid in der Luft sichtbar und Wetterphänomene wie Föhn begreifbar. Viel konnte  über die Schutzgebiete und der vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt und der reichhaltigen Kulturlandschaft des Nationalparks Hohe Tauern erfahren werden.

Biosphärenpark Nockberge

Auch in der 3. Klasse wurde über Klimaschutz, Artenvielfalt und Naturschutz gesprochen. Die Nationalparkranger  Florian und Markus klärten die SchülerInnen unterhaltsam und abwechslungsreich über Flora und Fauna der Nockberge auf.

 

Aufrufe: 4

Comments are closed.