November_Dezember 18/19

DEZEMBER

Hauptpreis: Ziegelhaus der Zukunft

Die 4. Klasse konnte sich über den Hauptpreis beim Kreativwettbewerb „Ziegelhaus der Zukunft“, ausgeschrieben von der Firma Wienerberger, (weltweit der größte Ziegelhersteller) sehr freuen. Der Gewinn führte uns mit einem Luxusbus nach St. Andrä im Lavanttal zu einer sehr spannenden und interessanten Frührung im Brenner Ziegelwerk. Herr Rainer Wirth, der Betriebsleiter, führte uns durchs Werk und gab Auskunft über den Produktionsablauf und Wissenswertes über den Naturbaustoff Ziegel. Vieles wurde schon im Unterricht über nachhaltiges Bauen und Naturbaumaterialien schon erarbeitet, aber vor Ort den Ablauf mitzuerleben und an das Material in allen Produktionsstufen angreifen zu können, war für die jungen Mädchen und Buben sichtlich spannend. Nach diesem tollen Vormittag, mit Jause und Überreichung unseres „Dankeschön-Ziegels“, ging es zum nächsten Höhepunkt des Tages in die CineCity zum gemeinschaftlichen Filmerlebnis: Der Grinch. Herzlichen Dank an die Fa. Wienerberger und Fa. Brenner für diesen tollen Preis!!

Eislauf
Gemeinsam gings diesmal zum Eislaufen. Unter dem Motte „Groß hilft Klein“ konnten die SchülerInnen der 1. und 2. Klasse viel Unterstützung von den älteren Mitschülern erhalten. So macht Eislaufen richtig Spass!

NOVEMBER

Rorate

Nach der stimmungsvollen Frühmesse um 6 Uhr gab es ein gemütliches gemeinsames Frühstück. Herzlichen Dank an alle Helfer der Pfarrgemeinde St. Martin am Ponfeld!

Hl. Sankt Nikolaus

Horch, wer klopft da an die Tür…? Die SchülerInnen trugen Gedichte und Lieder dem Heiligen Sankt Nikolaus vor und wurden dann von ihm reichlich beschenkt.

Janik und der Sonnendieb

Als Dorfjüngster machte sich Janik auf eine spannende Reise durch die kalten, finsteren Winternächte des Nordens, um die Sonne von dunklen Mächten zu befreien. Ein ruhiges, stimmungsvolles Märchen begeisterte Klein und Groß im Stadttheater.

Lesepartner

Schau mal, was ich schon alles lesen kann… Begeistert lasen die Kleinsten den SchülerInnen der 4. Klasse vor und diese freuten sich, den Kleinen helfen zu können!

Hopsi Hopper

Erobert die Burg… hieß das Ziel und es wurde wild um die Vorherrschaft gekämpft.

Lesepass und CO

Frau Erlacher umrahmte musikalisch mit ihrer Klasse den „Lesepass-Start“. Kronen Zeitung und Minimax versorgen die SchülerInnen wie jedes Jahr mit dem Lesepass, der die SchülerInnen zum Lesen animieren soll und sie schließlich mit tollen Preisen belohnt. In der AK-Bibliothek trafen wir auf Nautilus, Lesefuchs Theo und  auf das Lesemonster der AK. Frau Happ ließ die Kinder auch eine Bartagame streicheln. https://www.krone.at/1815666

Schnuppertag in der Nachbarschule

Heute durften die SchülerInnen der 4. Klasse den Unterricht in der NMS 5 besuchen. Von Computeraufgaben, köstlicher Jause bis hin zum Werken wurde viel Spannendes geboten.

Schneeeeeeee!

Nichts ist schöner als frischer Schnee in der Pause!

18. Gesundheitspreis der Stadt Klagenfurt

Unter dem Motto „Make me strong“ wurden am 22.11.2018 die Gewinner des Gesundheitspreises bei einer feierlichen Abendveranstaltung preisgegeben. Wir durften uns über den tollen 3. Platz mit unserem Projekt „Gemeinsam stark“ freuen. Die Zusammenfassung der Veranstaltung findet man hier:

http://www.kt1.at/lokales/video/18klagenfurter-gesundheitspreis/

Die monatliche Gesunde Jause für alle

Die Power Checker der 4. Klasse begannen schon im Oktober mit den Vorbereitungen zur gesunden Jause für alle, indem sie Äpfel in Scheiben schnitten und dörrten. Nun kamen Quittenkäse und selbst gebackene Dinkelkekse dazu. In kleine Stanitzel wurden die Köstlichkeiten Portionsweise abgefüllt. Regionalität und Saisonalität standen bei dieser Jause im Vordergrund und die „gesunde Jause für alle“ wurde von allen 80 Kindern, den Lehrerinnen und von den Besuchern sehr geschätzt!

Bunt sind alle meine Farben

Die Kollegen der wissens.wert.welt ließen die SchülerInnen der 1. Klasse in die bunte, faszinierende Welt der Farben eintauchen. Am Ende entstanden wunderbare Gemeinschaftswerke.

Groß hilft Klein

Unter diesem Motte werden heuer die älteren SchülerInnen den kleineren z.B. beim Forschen und Lernen helfen. Dieses Mal hielten 2 Mädchen der 4. Klasse ein spannendes Referat über die Katze in der 1. Klasse. Die volle Aufmerksamkeit war ihnen bei diesem Thema sicher 😉

Comments are closed.