Architektur_Spiel_Raum 11/12

ARCHITEKTUR_SPIEL_RAUM_KÄRNTEN ist eine Gruppe von ArchitektInnen, PädagogInnen und Kunstschaffenden, die gemeinsam als BotschafterInnen in Sachen Architektur auftreten und Architekturprojekte für Kinder und Jugendliche entwickeln und durchführen. Die Kinder sind mit Freude bei der Sache, lernen ihre Lebensumgebung bewusst wahrzunehmen und ihre Bedürfnisse in Bezug auf Architektur und Raum dadurch klarer zu erkennen und zu verbalisieren.

Dazu lud Frau Matschke Herrn DI Gerhard Kopeinig vom Archtitekturbüro ARCH-MORE ein, der den SchülerInnen der 3. Klasse mit großer Begeisterung half ihre Ideen umzusetzen. Ausgangsmaterialien waren Styroporkugeln und Holzstäbe in verschiedenen Größen. Um etwas gestalten zu können, mussten zuerst die Ideen auf Papier (auf einen Plan) gebracht werden.

[Best_Wordpress_Gallery id=“39″ gal_title=“architektur1″]

Am 2. Tag des Architektur-Workshops ging es ans Kennenlernen des Materials und um das Verwirklichen der unterschiedlichsten Ideen.
Die SchülerInnen hatten konkrete Vorstellungen von ihren Bauwerken, die unterschiedlicher nicht sein konnten. So entstanden eine Baumhausvilla, ein Spielplatz mit Rutsche, ein Wohnhaus, 2 Gebäude mit Hängebrücke, ein Gefängnis, eine Autobahnbrücke und eine Ritterburg. Den Werdegang, alle Erfahrungen und natürlich die Erklärung was hier entstanden ist, wurden von den einzelnen Gruppen bei der Schlusspräsentation vor allen anderen Klassen stolz gezeigt und besprochen.

[Best_Wordpress_Gallery id=“40″ gal_title=“architektur2″]

Herzlichen Dank für die Mithilfe von Fam. Tomantschger und Fr. Pirker!

Comments are closed.